Mobile Internetnutzung und Responsive Webdesign

Mobile Internetnutzung und Responsive Webdesign

Es ist noch nicht so lange her, da haben wir Webseiten hauptsächlich auf dem Monitor am Schreibtisch oder auf dem Notebook angeschaut – oder anders formuliert: uns darin bewegt. Das wird zunehmend anders: Immer mehr Nutzer sind mobil per Smartphone oder Tablet online, was sich vor allem auf die Gesamtzeit der Internetnutzung pro Tag auswirkt. Ein paar Zahlen der aktuellen ARD-ZDF-Onlinestudie:

Anteil der Internetnutzer mobilnutzung taegliche_nutzungsdauer

Die Bildschirme sind kleiner geworden und ständig zur Hand, wir haben das Netz immer in der Hosentasche dabei. Die Konsequenz ist die Frage nach den Bedürfnissen und dem Verhalten der Benutzer. Die Antwort ist: Responsive Webdesign. Was heißt denn eigentlich „responsive“? Das heißt soviel wie „auf etwas reagierend“ – nämlich auf Ihr Nutzungsverhalten von Webseiten, je nach verwendetem Gerät. Allein das Navigationsverhalten hat sich in der mobilen Nutzung stark verändert: Anstatt mit der Maus zu klicken, wischen, schieben und drücken wir mit Fingerspitzen den Screen. Die responsiv gestaltete Webseite kommt Ihnen entgegen. Sie erleichtert das Finden von Informationen, den Lesefluss und gibt ein gutes Gefühl beim flüchtigen Durchscrollen oder aufmerksamen Lesen der Webseite, bleibt also als positives Erlebnis in Erinnerung. Entscheidend ist, wie die Inhalte – Bilder, Texte und grafischen Elemente – strukturiert werden.

Eine wichtige Frage ist, worum es im Kern geht. Die entscheidenden Informationen klar aufzubereiten ist eine Aufgabe dabei. Das Ziel ist letztlich: Ihre Inhalte finden die richtige Struktur und die angemessene Form, auf allen Ausgabegeräten.

Oft greifen Gestalter und Programmierer bei der Entwicklung von responsiven Webseiten auf bestehende Frameworks zurück – das sind gut geteste Grundstrukturen, die sich bereits bewährt haben und die an Ihre individuellen Anforderung angepasst werden können.

 

Testen Sie zwei von uns gestaltete responsive Webseiten:

Vincent Zeylmans, Karriere-Coach, Autor, SZ-Kolumnist

gestio, Professionelle Projektbegleitung – Zum 10 jährigen Firmenbestehen haben wir die Webseite neu gestaltet und Kai Wienen hat den symphatischen „gestionauten“, Fachmann für Beratung und Umsetzung, der denken und anpacken kann, illustriert.

gestio

Zwei Empfehlungen mit vertiefenden Infos zum Thema Responsive Webdesign:

Ethan Marcotte hat den Begriff „Responsive Webdesign“ mitgeprägt, hier sein Artikel von 2010 mit einem Schwenk in Richtung Architektur-Geschichte: „Responsive Web Design“ by Ethan Marcotte, in: A List Apart, No. 306

Die aktuelle ARD-ZDF-Onlinestudie mit vielen Artikeln zu Themen wie Nutzungsdauer, demographischem Wandel der User, vermehrte Abfrage von Video-Inhalten u.v.m. – etwas versteckt: die ausführlichen Artikel mit Hintergrundinformationen als PDF.

By | 2014-03-14T12:20:43+00:00 März 14th, 2014|acht ideen, Aktuelles, Allgemein, Digitale Medien|Kommentare deaktiviert für Mobile Internetnutzung und Responsive Webdesign